Zürich – Studienexkursion/Pressefahrt 2012

Die Studienreise des vwbf führte 2012 nach Zürich.

Programm Studienexkursion Zürich 2012

Fachvorträge:

„Wohnbau in Österreich und Schweiz. Strukturdaten und Kennzahlen“
Vortrag von Artur Streimelweger, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen

„Zum gemeinnützigen Wohnbau in der Schweiz – Grundzüge, Status Quo und Trends“
Vortrag von Barbara Thalmann, Vorstand Wohnbaugenossenschaften Zürich, SP-Stadträtin in Uster

„Bauland – ein kostbares und knappes Gut: Wie mobilisieren?“
Vortrag von Uele Keller, Vorstand Wohnbaugenossenschaften Schweiz

„Wohnbaufinanzierung über Anleihen der Emissionszentrale der gemeinnützigen Wohnbauträger“
Vortrag von Peter Gurtner, Vorstand Wohnbaugenossenschaften Schweiz

 

 

Nachlese:

„Schweiz: Das Volk fordert sozialen Wohnbau“
Artikel von Ulrike Biberschick in IMMONET.AT, 12.10.2012

„Baukosten steigen weiter“
Artikel von Sophia Freynschlag in der WIENER ZEITUNG, 16.10.2012

„Das Bauland wird überall zum Joker“
Artikel von Bernhard Schreglmann in den SALZBURGER NACHRICHTEN, 20.10.2012

„Selbstbewusste Mieter im Ersatzneubau“
Artikel von Martin Putschögl im STANDARD, 27.10.2012

„Die talentierten Eidgenossenschafter“
Artikel von Sonja Pisarik im PROFIL, Oktober 2012

„Wohnraum kost- und leistbar“
Artikel von David Scheurich in der BAUZEITUNG 20/2012

„Mietkauf ist kein großer Renner“
Artikel von Bernhard Schreglmann in den SALZBURGER NACHRICHTEN, 3.11.2012

„Bauland ist ein knappes Gut“
Artikel von Elias Natmessnig im KURIER, 16.12.2012

Symposium

vwbf-Fachsymposium 2012 – „Aktive Bodenpolitik

Symposium 2013 – „Luxus Wohnen“