Podiumsdiskussion „Gemeinnütziger Wohnbau – Zukunftsmodell für ein soziales Europa?“

Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Segregationsprozesse – durch die Unruhen in Frankreich wieder verstärkt in Erinnerung gerufen – ist die Handlungsstrategie der Wohnungspolitik von aktuellem Interesse. Es stellt sich die Frage, inwieweit ein Paradigmenwechsel in der Wohnungspolitik in Richtung Deregulierung und Sozialabbau eine geeignete Antwort auf diesen sozialen Sachverhalt ist.

Die Diskussion wurde vom vwbf in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule des bfi Wien veranstaltet. Der vwbf präsentierte im Rahmen der Veranstaltung das „Jahrbuch des Vereins für Wohnbauförderung 2006„.

Veranstaltung des vwbf in Zusammenarbeit mit der FH des bfi Wien.

Zum Thema diskutierten:

Werner Faymann, Wohnbau Stadtrat Wien
Dr. Markus Marterbauer, Wifo
Univ.Prof. Dr. Josef Weidenholzer, Uni Linz
Mag. Karl Wurm MBA, gbv

Diskussionsbeiträge
Abschrift der Tonbandaufzeichnung

Bildnachweis: vwbf und Shutterstock.

Symposium

Wohnbautalk: Gemeinnützigkeit im Wohnbau – Notwendig oder überflüssig?

London – Studienexkursion/Pressefahrt 2006